Neue Corona Regeln ab 24.11.2021

Sport in NRW bekommt 2G-Einschränkung

Liebe Vereinsmitglieder,

die Landesregierung hat die neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht. Danach gelten verschärfte Regelungen zur weiteren Eindämmung des des Infektionsgeschehens in NRW. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Liebe Mitglieder, passt auf Euch auf und bleibt gesund!


Hygiene- und Verhaltensregeln

für Tennishallen während der Covid-19-Pandemie
Was müssen Spieler und Begleitpersonen beachten?

1. Hygienevorschriften
Beachten Sie unbedingt alle bekannten allgemeinen Hygienevorschriften auch in der Tennishalle. Wichtigstes Grundprinzip ist dabei, dass immer ein Abstand unter allen Personen auf der Anlage von mindestens 1,5 Metern einzuhalten ist und Innenräume nur mit Mund-Nasen- Bedeckung betreten werden dürfen. Des Weiteren: Nießen/Husten in Armbeuge, regelmäßiges Händewaschen etc.

2. Krankheitssymptome
Trifft auf Sie eines der folgenden Symptome zu, dürfen Sie die Tennisanlage nicht betreten: 1. Erkältungssymptome (Husten, Schnupfen, Halsweh), 2.  höhte Körpertemperatur/Fieber, 3. Durchfall, 4. Geruchs- oder Geschmacksverlust, 5. Kontakt innerhalb der letzten 14 Tage, bei denen ein Verdacht auf eine SARS Covid-19-Erkrankungvorliegt oder bestätigt wurde.

3. Hallennutzung / 2G-Regel
In NRW dürfen an Sportangeboten in Innenräumen nur Geimpfte und Genesene (Gültigkeit nur 6 Monate nach Genesung) teilnehmen.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von Beschränkungen auf 2G und 2G-plus allerdings ausgenommen.


Die Nutzung der Tennishalle ist zu Trainingszwecken und zum freien Spiel (Einzel und Doppel) erlaubt. Wenn beim Betreten der Halle der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Zwischen den einzelnen Trainingseinheiten muss ausreichend gelüftet werden. Die Türen müssen am Stundenende durch die Spieler geöffnet werden und am Stundenanfang wieder geschlossen werden.

Die Halle ist nur zum Spielen zu betreten. Umkleiden, Duschen und Toiletten sind unter Einhaltung des Mindestabstands, der Hygieneregeln und der maximal zulässigen Personenzahl geöffnet. In den Toiletten und Umkleiden müssen Masken getragen werden.

4. Spiel- und Trainingsprinzip
Das Training und das Tennisspielen muss kontaktlos erfolgen, die Spieler müssen den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

5. Mindestabstand
Es ist jederzeit, auch beim Seitenwechsel sicherzustellen, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Warten Sie z. B. außerhalb der Halle, bis die Spieler vor Ihnen die Halle verlassen haben, und gehen Sie beim Seitenwechsel auf verschiedenen Seiten ums Netz. Führen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit sich, um diese aufzusetzen, wenn Abstände kurzzeitig nicht eingehalten werden können.

6. Körperkontakt
Körperkontakt hat zu unterbleiben: kein Handshake, kein Abklatschen etc.

7. Kinder und Begleitpersonen
Die hier genannten Regeln gelten auch für Eltern oder Begleitpersonen von Kindern. Bitte sorgen Sie auch dafür, dass die Kinder die Regeln kennen und einhalten.

8. Infektionsketten
Alle Begleitpersonen in der Tennishalle sind verpflichtet, sich in dem vom Verein bereitgestellten Listen, mit Name, Vorname, Aufenthaltszeitraum,
Telefonnummer oder E-Mail zu registrieren.

Bitte beachtet unbedingt diese Regeln. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass in Tennishallen die Hygiene- und Verhaltensregeln eingehalten werden. Beim Betreten der Halle ist von jeder Person ab sechs Jahren eine Mund-Nasen-
Bedeckung mitzuführen und im Bedarfsfall aufzusetzen, wenn der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann.

Wir bitten um Berücksichtigung der aktuell notwendigen Regelung.
Vielen Dank!


Der Vorstand!

Zurück