Richtlinien für das Tennisspielen im Verein

Richtlinien für das Tennisspielen im Verein

(Stand: 27.05.2020)

Bitte haltet Euch unbedingt an die Vorgaben der Landesregierung

In der Verantwortung des Vereins:

  • Corona-Beauftragte benennen. Das sind: Anne Zimmermann, Uli Ksinsik und Helmut Strothotte
  • Toiletten zugänglich und reinhalten
  • Handwascheinrichtungen mit Seife, Einweghandtücher und Desinfektionsmittel bereitstellen
  • Regelmäßige Leerung der Abfallkörbe veranlassen
  • Duschen und Umkleiden bleiben zunächst geschlossen, gültige gesetzliche Bestimmung abwarten und beachten
  • Spielerbänke/-stühle sind mit mind. 1,5 Meter Abstand zu positionieren
  • Die Abstandsregelung an der Anmeldemappe vor Belegtafel von 1,5 Metern ist durch Markierungen am Boden kenntlich zu machen

In der Verantwortung der Mitglieder und der Trainer:

  • Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten zu Hause bleiben
  • Tennissachen getrennt vom Spielpartner aufstellen
  • Kein Handshake
  • Eigenes sauberes Handtuch mitbringen (z.B. als Unterlage fürs Sitzen, Schweiß abwischen)
  • Der Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen muss zu jeder Zeit auf der Anlage eingehalten werden
  • Das Spielen ist auch wieder Gastspielern/innen erlaubt. Wichtig ist, dass die Regeln für Gastspieler/innen beachtet werden.
  • Reserviert (nur bei Anwesenheit auf der Anlage) eure Spielzeit für Einzel (1 Std.) oder Doppel (1,5 Std.) bitte immer in der ausliegenden Anmeldemappe vor der Stecktafel und tragt eure Namen zur Spielzeit ein. Ihr müsst einen eigenen Stift benutzen.
  • Aus Fairness haltet euch an die eingehängte Zeit und beginnt bitte früh genug mit dem Abziehen eures Platzes. Desinfektionsmittel liegt an jedem Platz

 

Die Vereine besitzen auf ihren Anlagen das Hausrecht und sind somit auch befugt, Mitglieder, die sich nicht an die Richtlinien halten, eigenständig von der Anlage zu verweisen.

Zurück